DP - DP Koppler
  • Austausch von bis zu 244 Byte Eingangs- und 244 Byte Ausgangsdaten zwischen zwei PROFIBUS-Netzen
  • Doppelt ausgeführte, redundante Stromversorgung
  • Galvanische Trennung zwischen den PROFIBUS-Netzen
  • Einstellen der PROFIBUS-Adressen mittels DIL-Schalter oder Software
  • PROFIBUS-DP bis 12 Mbit/s
Gateway Profibus auf CAN-Bus
  • Bis zu 1 Mbit/s CAN-Übertragungsrate
  • Bis zu 12 Mbit/s PROFIBUS-DP
  • Adresseinstellung über DIP-Schalter
  • Einfache Konfiguration über GSD-Datei
  • Keine Hantierungsbausteine oder Parametriersoftware notwendig
  • 3 Status LEDs
  • Erweiterte Umgebungstemperatur
  • USB-Schnittstelle für Firmware-Updates
  • Bis zu 15 CANopen Teilnehmer
  • CANopen® Master und CAN Layer 2 möglich
Gateway Profibus auf MPI
  • Unterstützung aller gängigen S7-Engineering Tools
  • Bis zu 32 MPI/PROFIBUS-Verbindungen
  • Unterstützung von Slave-Parametrierung
  • Galvanische Trennung zum MPI/PPI/PROFIBUS
  • MPI/PPI/PROFIBUS von 9,6 kbit/s bis 12 Mbit/s
  • USB 2.0 mit bis zu 480 Mbit/s (Highspeed)
  • Keine separate Spannungsversorgung nötig
  • Standardmäßig mit PG-Buchse
  • Für S7-200*, S7-300*, S7-400*
Gateway für Profinet
  • Sehr kompakte Bauform zur Hutschienenmontage
  • Austausch von bis zu 244 Byte E/A-Daten
  • Redundante Stromversorgung
  • Galvanische Trennung der Netzwerke
  • Keine Beeinflussung der Gegenseite bei Ausfall des Bussystems
  • Einstellen der PROFIBUS-Adressen mittels DIL-Schalter oder Software
  • Konfiguration nur mit GSD/GSDML-Datei, keine weitere Software nötig
  • PROFIBUS bis 12 Mbit/s
  • PROFINET-Übertragungsrate 100 Mbit/s